Fischversand

Fischversand

Fischversand per Nachtexpress

bei uns kein Problem!


_wsb_716x170_Aquahaus-gausLayout

Versand auch kostenlos möglich!

mehr finden Sie hier: "Versandkosten"

 
Bestellen Sie rund um die Uhr!  Das ganze Jahr lang!

In Zusammenarbeit mit geeigneten Speditionen liefern wir die Fische
bis vor IHRE Haustür
sicher und professionell verpackt!
keine Inselzustellung, nur Festland
 

Zum Ablauf



1. Sie suchen sich bequem Fische aus und legen diese in den Warenkorb. Männchen/Weibchen Verhältnis kann dabei gewählt werden.
2. Nach dem Sie alle Fische im Warenkorb haben gehen Sie "zur Kasse" und geben die dort angeforderten Daten ein(Adresse usw). Sie können auch die Fische an eine andere Adresse liefern lassen.
3. Jetzt wählen Sie die richtige Lieferart aus. Je nach dem was sich im Warenkorb befindet(Fische oder Futter oder auch beides) sind auch die Versandkosten unterschiedlich.
4. Danach wählen Sie bitte Ihre gewünschte Zahlungsart aus: momentan nur Vorkasse möglich.
5. Nach dem alles eingegeben ist schicken Sie die Bestellung ab. Sie bekommen nach einer Überprüfung von uns eine Bestätigung via Mail. Darin sind alle wichtigen Daten enthalten die Sie weiter benötigen und wie es weiter geht.
6. Nach Eingang des Betrages bei uns setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung und vereinbaren einen Liefertermin. Sie entscheiden an welchem Tag wir die Fische liefern sollen, vorausgesetzt es passt auch bei uns.
Zustelltage sind Dienstag bis Freitag. Keine Zustellung an einem Montag, Samstag oder Feiertag sowie am Tag nach dem Feiertag(wir können nicht an einem Feiertag versenden).
7. Nach der Terminbestätigung/Vereinbarung bereiten wir die Fische zum Transport vor.
8. Tiere werden bei uns am Versandtag gegen 16Uhr abgeholt und treffen am Tag danach bei Ihnen zwischen 8 und 14Uhr ein.  Nach der Abholung bei uns senden wir Ihnen nochmal eine Info-Mail dass die Fische nun unterwegs sind...
Sie sind immer auf dem laufenden!
9. Fische kommen bei Ihnen an. Sie nehmen die Thermobox entgegen und machen sich an die Eingewöhnung...
10. Versand/Umsetzen/Angewöhnung von lebenden Tieren erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr des Käufers!
Da wir ausnahmslos gesunde und kräftige Tiere einpacken ist die Ausfallquote bei Fischversand sehr gering. Kann aber durch den Stress und Transport vorkommen!
11. Je nach dem welche Arten bestellt werden kann es bei der Ankunft zu Verwechslung der Art/Gattung kommen. Vor allem bei den Weibchen. Damit dies NICHT geschieht vermerken wir die Beutel mit einer Zahl. Die Zahl auf dem Beutel stellt die Positionsnummer auf der Rechnung dar.
BEISPIEL: Nummer 1 auf dem Beutel ist der Fisch unter der Positionsnummer 1 auf der Rechnung.


 

Fischversand



Angewöhnung/Wasserausgleich*


Machen die Fische bei der Ankunft einen vitalen Eindruck dann gehen Sie wie folgt vor:
1. Fische samt Transportwasser in ein Gefäß geben und Wasser aus dem Aquarium, wohin die Fische später reinkommen, durch einen Luftschlauch 4/6mm langsam einfließen lassen(vorsicht Überschwemmungsgefahr!)*. Dabei alle 10-15 Minuten die Wasserzufuhr stoppen und eine 15-minutige Pause einlegen. Somit können sich die Fische besser und langsamer an das neue Wasser angewöhnen.
Ein Sprudelstein in dem Gefäß/Behälter ist wünschenswert! 
Nach ca. 2 Stunden**(je nach Zustand) Angewöhnung  können Sie die Fische mit einem Kescher ins Aquarium einsetzen. Kippen die Fische nach dem einsetzen zur Seite so sind sie sofort in das Ausgleichsgefäß zurück zu setzen und weiter das Wasser angleichen wie unter Punkt 2. beschrieben ist.
Das Transportwasser soll niemals in Ihr Aquarium gelangen!


Wenn die Fische bei der Ankunft regungslos am Boden liegen…
Während der kalten Jahreszeit kann es vorkommen dass die Temperatur in den Transportbehältern etwas zu stark abkühlt. Die meisten Fische vertragen dies ohne Probleme und es entstehen auch keine Folgeschäden. Sie sind dann jedoch manchmal bedingt durch die kühleren Temperaturen in ihrer Bewegungsfähigkeit eingeschränkt, so dass man leicht den Eindruck bekommt, sie seien tot. Dieses ist aber zumeist nicht der Fall.
Bitte gehen Sie in einem solchen Fall wie folgt vor:
2. Es ist wichtig, dass die Wassertemperatur bei diesen Fischen nicht zu schnell angehoben wird! Deshalb sollten Sie die verschlossenen Fischtransportbeutel für etwa 1Stunde auf die Wasseroberfläche legen, bevor Sie sie öffnen. In den Transportbeuteln befindet sich auch bei der Ankunft bei Ihnen noch genügend Sauerstoff, damit die Fische diese Prozedur problemlos überstehen.
Somit kann die Temperatur langsam angeglichen werden, was sehr wichtig ist. Danach gehen Sie vor wie unter Punkt 1. beschrieben ist...

                                                                                                                         

                     *Keine Haftung bei Folgeschäden!  **Abweichung möglich!